Selbsthilfe

Hier werden die Selbsthilfegruppen vorgestellt, die Mitglied im Paritätischen NRW sind.
Im Kreis Höxter gibt es aber darüber hinaus weitere Gruppen. Um zur Themenliste zu gelangen, klicken Sie am rechten Rand auf die Kachel.

Kontakt zu den Selbsthilfegruppen erhalten Sie über das Selbsthilfe-Büro Kreis Höxter.

BSK Kontaktstelle für Menschen mit Behinderung

„Benachteiligung und Diskriminierungen von Menschen mit Behinderung gehören leider immer noch zum Alltag. Auch in Höxter und Umgebung gilt es noch viele Barrieren zu beseitigen, die die unein-geschränkte Teilhabe behinderter Menschen am gesellschaftlichen Leben verhindern.“

Die BSK-Kontaktstelle in Höxter zählt zu den rund 140 Selbsthilfegruppen und Einrichtungen des BSK in Deutschland. In diesen Anlaufstellen erhalten betroffene Menschen Rat, Hilfe und die Möglichkeit sich aktiv an dieser Arbeit zu beteiligen. Der Erfahrungsaustausch von Menschen, die von einer Behin-derung betroffen sind, ist in der Selbsthilfearbeit von großer Bedeutung. Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter wurde bereits 1955 gegründet, um die Interessen dieser Menschen und ihrer Ange-hörigen zu vertreten.

Blinden- und Sehbehindertenverein Höxter

Bei Blindheit oder Sehbehinderung helfen wir mit Information und Beratung weiter. Auch zur Hilfsmittelversorgung und sonstigen Belangen im Blindenwesen geben wir Auskunft. Regelmäßig finden Zusammenkünfte unserer Mitglieder einschließlich deren Begleitpersonen statt. Neben Grillen im Sommer und einer Weihnachtsfeier, sind Aktivitäten wie gemeinsame Ausflüge und Besichtigungen fester Bestandteile unserer Vereinsarbeit.

Treffen:
Jeden ersten Dienstag im Monat um 14.30 Uhr im Gasthaus Eulenkrug,
Eulenkrug 1 · 37691 Derental
Tel.: 0 52 73 71 00

Morbus Parkinson Selbsthilfegruppe Höxter

Wir sind eine Selbsthilfegruppe für Morbus Parkinson und gehören zur Deutschen Parkinson Vereinigung e.V.

Treffpunkt zur Gymnastik ist donnerstags 16:45 –17:30 Uhr in der Turnhalle der Physiotherapieschule in Höxter (Am Hang unterhalb des WBK).

Selbsthilfegruppe für Herz-Kreislauf-Erkrankte und deren Angehörige im Kreis Höxter und Umgebung

Wir sind eine Selbsthilfegruppe für Herz-Kreislauf-Erkrankte und deren Angehörige in Ostwestfalen-Lippe unter dem Logo „Achte auf dein Herz“. Wir möchten Erfahrungen austauschen, Fachvorträge und Seminare gemeinsam besuchen und an Kursen teilnehmen. Die Gruppen treffen sich regelmäßig einmal im Monat in Detmold, Bad Driburg und Steinheim. Wir organisieren Klinikbesichtigungen, Fahrten und Herz-Lungen-Wiederbelebungskurse mit AED-Ausbildung für jedermann. Auch das Gesellige kommt bei uns nicht zu kurz, denn wir wollen bei ein paar fröhlichen Stunden auch mal unsere Krankheit vergessen. Jeder Herzerkrankte ist mit seinen Angehörigen herzlich willkommen, ob Jung oder Alt. Wann werden Sie Mitglied in unserer SHG Herz OWL?

Wir treffen uns

  • regelmäßig jeden dritten Dienstag im Monat um 19 Uhr im Haus der Malteser, Hospitalstr. 7, 32839 Steinheim
  • regelmäßig jeden letzten Dienstag des Monats um 19 Uhr im Vortragsraum der Caspar-Heinrich-Klinik, Georg-Nave-Straße 26, 34414 Bad Driburg


Wir werden unterstützt von Hausärzten, niedergelassenen Kardiologen, Internisten und deren Kardiologen aus den Kliniken und Krankenhäusern.

DMSG Kontaktkreis Corvey und Umgebung

Der DMSG - Kontaktkreis Corvey und Umgebung trifft sich 1 x im Monat an jedem 2. Donnerstag um 19:00 Uhr im Konferenzraum des St. Ansgar Krankenhauses.

Die Themen der Treffen sind ausgerichtet an der Erkrankung Multiple Sklerose und ihrer Symptome. Ausgetauscht werden Erfahrungen im Hinblick auf Bewältigungsstrategien im Alltagserleben mit MS. Je nach Fragestellung werden Fachreferenten eingeladen, die durch ihre Vorträge eine inhaltliche Auseinandersetzung bereichern.

Auch finden Aktivitäten im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit statt, wie zum Beispiel zum Welt-MS-Tag. Gemeinsame Ausflüge wie auch das Jahresabschlussessen sind ebenfalls Teil der Gruppenaktivitäten.

Folgende Treffen finden momentan statt:

  • Spieleabend zum Gedächnis und Motorik Training – jeweils der 3. Donnerstag eines Monats um 18:00 Uhr im Flair Hotel Stadt Höxter
  • Rehasport – jeweils jeden Dienstag um 10:00 Uhr Rehasport in der WBK in Höxter

Rheuma Liga Arbeitsgemeinschaft Warburg

  • Beratung: durch eine qualifizierte Rheumaberaterin
  • Bewegung–Funktionstraining: Trocken- und Wassergymnastik in Warburg und Bad Driburg
  • Begegnung: Klinikinfofahrt, Vorträge, Grillfest, Weihnachtsfeier
  • Fortbildung: Seminare für Patienten, Therapeuten und Ehrenamtliche
  • Information: Patientenbroschüre „mobil“ (6 x im Jahr), Broschüren und Merkblätter zu individuellen Krankheitsbildern, Therapien und sozialrechtlichen Fragen, Informationsveranstaltungen zu krankheits- und sozialrechtlichen Themen
  • Wege zur Selbsthilfe: Selbsthilfegruppe für rheumatische Erkrankungen, zum Beispiel rheumatoide Arthritis, Fibromyalgie, Weichteilrheuma, „Junge Rheumatiker“, seltene Erkrankungen: Sjögrensyndrom, Vaskulitis, Kollagenosen


Ärztlicher Telefonservice:
Jeden Dienstag Beratung durch einen Rheumatologen,
Hotline: 01804 82 79 797,
20 Cent pro Anruf von 18:30 bis 19:30 Uhr

Rheuma Liga Arbeitsgemeinschaft Höxter

  • Sprechzeiten: jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat: 10:00 – 12:00 Uhr sowie 16:00 – 18:00 Uhr
  • Beratung: individuelle Einzelberatung in Krankheits- und sozialrechtlichen Fragen
  • Bewegung: 20 Funktionstrainingsgruppen in Wasser- und Trockengymnastik sowie ergänzende Bewegungsangebote
  • Begegnung: Gesellige Treffen und Erfahrungsaustausch
  • Fortbildung: Seminare für Patienten, Therapeuten und Ehrenamtliche
  • Infoveranstaltungen über verschiedene Krankheitsbilder


Weitere Informationen auf der Homepage der Rheumaliga NRW