Podiumsdiskussion, mehrere Menschen auf einer Bühne, im Vordergrund Bild mit der Aufschrift Der Paritätische

Veranstaltungen

Kinder und Jugendliche mit Behinderung – Welche Hilfen gibt es?

Digitale Vortragsreihe für Eltern

Darum geht es:

Abgestuft nach unterschiedlichen Altersgruppen befassen sich die Berater*innen der EUTB Paderborn und Höxter mit den verschiedenen Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten, geben Hinweise für die Beantragung und somit einen Überblick über zustehende Leistungen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

Die Vortragsreihe richtet sich an Eltern und Angehörige von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen. Interessierte Personen sind herzlich willkommen.

Die Veranstaltung findet ausschließlich online statt. Die Vortragsreihe ist kostenlos.

Die Veranstaltungen sind einzeln buchbar. Die Plätze sind begrenzt. Die Anmeldefrist endet am 19. Mai 2021.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse an. Teilen Sie uns bei der Anmeldung bitte auch mit, ob Sie Unterstützung bzw. Vorkehrungen, zum Beispiel eine Übersetzung in Gebärdensprache, benötigen.

Brandschutzhelfer*in

Termin: Mittwoch, 09. Juni 2021, 16:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Der Paritätische Höxter| Möllingerstr. 5 | 37671 Höxter

Die Fortbildung umfasst einen theoretischen Teil, in dem u. a. die Aufklärung über die Notwendigkeit
und Ziele von regelmäßigen Brandschutzunterweisungen, das Verhalten im Brandfall und
Brandklassen, Löschmittel und- taktiken erfolgt.
Im praktischen Teil wird der sachgerechte Einsatz des richtigen Feuerlöschers und das richtige
Verhalten im Brandfall trainiert.

 

 

 

Online Workshop für Selbsthilfegruppen: wie ein neuer Start der Gruppe gelingen kann

Termin: Dienstag, 25. Mai 2021, 18:00h

Corona hat das Leben vieler Selbsthilfegruppen auf den Kopf gestellt. Der Austausch bei persönlichen Treffen war während der Corona-Pandemie über viele Monate nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich. Neue Wege Kontakt zu halten und im Gespräch zu bleiben wurden ausprobiert, aber nicht immer konnten alle Gruppenmitglieder an digitalen Formaten teilnehmen.

Wir hoffen, dass bald wieder persönliche Treffen möglich sein werden. Bei diesem Neustart sind aber sicher verschiedene Fragen zu berücksichtigen, z.B.:
•    Wie kann ich als Sprecher*in der Gruppe alle Gruppenmitglieder in ihren jeweiligen Situationen abholen – insbesondere, wenn Teile der Gruppe sich digital getroffen haben, während andere sich in der Corona-Zeit ausgeklinkt haben?
•    Was ist bei der Gestaltung der ersten Präsenztreffen zu beachten?
•    Wie kann ich meine Rolle als Moderator*in nutzen, um den Erfahrungen und Herausforderungen der vergangenen Monate Raum zu geben?

Im Rahmen dieses Workshops werden Anregungen gegeben und gemeinsam hilfreiche Lösungen erarbeitet, mit denen ein Start in Präsenztreffen für alle Gruppenmitglieder gut gelingen kann.

Weitere Infos finden Sie im Flyer, der rechts zum download bereit steht.