Bild mit Logo EUTB

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Informationen in Leichter Sprache

 

Die Ergänzenden unabhängige Teilhabeberatung heißt kurz EUTB.

Die EUTB hilft dabei, ein gutes Leben zu haben.

Diese Hilfe kostet kein Geld.

 

 

Wen berät die EUTB?


Die EUTB berät

  • Menschen mit Behinderung
  • Menschen, die vielleicht bald behindert sind
  • Verwandte von Menschen mit Behinderung (zum Beispiel Eltern)


 
 

Was berät die EUTB?


Die EUTB hilft Menschen. Wir beantworten Ihre Fragen.

Zum Beispiel:

  •      Wie bezahle ich meine Wohnung?
  •      Muss ich meinen Rollstuhl bezahlen?
  •      Darf ich kostenlos Bus und Bahn fahren?
  •      Wo lerne ich andere Menschen kennen?
  •      In welchen Sportverein kann ich gehen?
  •      Welche Förderschulen gibt es?
  •      Wo kann ich arbeiten?

und noch vieles mehr…

 

Der Berater

  • sagt Ihnen, wo Sie Geld bekommen können
  • sagt Ihnen, was sie dafür machen müssen
  • hilft Ihnen, selber zu entscheiden
  • findet heraus, was wichtig für Sie ist
  • hilft Ihnen, sich zurecht zu finden


 
Manchmal helfen Ihnen auch andere Menschen mit Behinderung.

 


Wenn Sie Hilfe brauchen, geben Sie uns Bescheid. Unsere Räume sind barrierefrei. Parkplätze für Menschen mit Behinderungen stehen in unmittelbarer Nähe zur Verfügung. 

 

 

 

Weiterführung des Beratungsangebots für Menschen mit (drohender) Behinderung in der Hansestadt Warburg

In Kooperation mit der Hansestadt Warburg war die Ergänzende unabhängige
Teilhabeberatung (EUTB) für den Kreis Höxter einmal im Monat mit einem Angebot im
Behördenhaus in Warburg vertreten.
„Dieses Beratungsangebot wurde von den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Warburg sehr
gut angenommen“ berichtet Matthias Daniel von der EUTB Höxter. „In Absprache mit dem
Bürgermeister der Stadt Warburg, Herrn Stickeln, wird es auch weiterhin regelmäßige
Beratungen in Warburg geben“, so Herr Daniel.
Das Angebot richtet sich an Menschen mit (drohender) Behinderung sowie deren
Angehörige. In einem persönlichen Gespräch werden alle Fragen rund um das Thema
Teilhabe und Rehabilitation beraten.
Die Beratungen im Behördenhaus in der Hansestadt Warburg finden an den folgenden
Tagen statt:


- Dienstag, den 28.01.2020
- Dienstag, den 25.02.2020
- Dienstag, den 17.03.2020
- Dienstag, den 21.04.2020
- Dienstag, den 19.05.2020
- Dienstag, den 23.06.2020


Die Beratungen finden in der Zeit von 14 – 16 Uhr im Raum 104 im Erdgeschoss statt. Die
Räumlichkeiten sind barrierefrei. Ratsuchende werden gebeten, telefonisch einen
Beratungstermin zu vereinbaren, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden. Vereinbart werden
die Termine unter der Telefonnummer 05271 36 675
Die Beratung ist kostenlos. Die EUTB wird gefördert durch das Bundesministerium für
Arbeit und Soziales und befindet sich in Trägerschaft des Paritätischen NRW –
Kreisgruppe Höxter.

Stand: 29.11.2019